Roland Ahrendt
Handgemachte Medienprodukte

Sonderheft: Die große Sturmflut 1962

Wohl kein Ereignis hat Region an der Unterelbe mehr verwüstet, als die Sturmflutkatastrophe des Jahres 1962. Bis heute sind die Erinnerungen an die Sturmnacht vom 16. auf den 17. Februar fest in der kollektiven Erinnerung der Küstenbewohner eingegraben. Nicht nur tausende Menschen in Hamburg wurden vom Wasser heimgesucht – auch zwischen Cuxhaven und Stade drangen ungeheure Wassermassen in das Land ein, brachten Not und Verwüstung. Zum 50. Jahrestag der Katastrophe im Februar 2012 haben die Redaktionen der Niederelbe-Zeitung und der Cuxhavener Nachrichten Menschen der Region gebeten, ihre Erinnerungen an die Sturmflut zu schildern – ein Aufruf, der auf ein breites Echo stieß. Für die beiden Zeitungen, die von der Cuxhaven-Niederelbe Verlagsgesellschaft herausgegeben werden, habe ich eine Broschüre konzipiert, die diese Erzählungen, Fotos und Dokumente versammelt und verschiedenste Schlaglichter wirft auf die Nacht, in der das Wasser kam. Das Interesse der Öffentlichkeit an der Publikation war groß: Binnen kürzester Zeit war das Heft nahezu ausverkauft.

Die große Sturmflut
Erinnerungen an die Katastrophe vor 50 Jahren
Cuxhaven 2012

36 Seiten, zahlreiche Abbildungen
2,50 Euro
Bezug direkt über den Verlag.

12. April 2012 von Roland Ahrendt
Kategorien: Texte | Schreibe einen Kommentar